Konfiguration von Webprojekten in XML-Datei

Moderne Webseiten – egal welcher Größe – bedienen sich meist Datenbankverbindungen um die Daten auszulesen. Eine solche Verbindung zur Datenbank muss irgendwo in der Programmierung konfiguriert werden, denn sonst wird das logischerweise nichts. Bei bekannteren CMS gibt es da meistens eine Datei mit dem schönen und einleuchtenden Namen config.php (oder Ähnliches), in der alle Einstellungen getätigt werden können. Doch wie sieht es nun bei Webseiten aus, die nicht auf einem CMS basieren, also Seiten, welche man komplett selbst schreibt. Natürlich benötigen auch diese eine Konfiguration. Ich persönlich tendiere dazu, diese in einer XML-Datei zu hinterlegen.
Weiterlesen