Lesbare URLs verwenden

Basierend auf den Artikel „String in lesbare URL umwandeln„, welcher die Möglichkeit der Formatierung einer URL erklärt, soll hier nun die Verwendung solcher lesbaren URLs dargestellt werden.

Es sollte im allgemeinen klar sein, das ein Link wie http://domain.tld/hier-gehts-weiter ohne Vorbereitung direkt zu einer Fehlermeldung führt, es sei denn, hier-gehts-weiter ist ein Verzeichnis, in dem eine Datei namens index.(php|html) liegt. Dies wäre dann allerdings ein echter Zufallstreffer :-)
Weiterlesen

Browserweiche

Bei der Vielfalt der Browser stößt man als Webprogrammierer schnell auf die vielen Eigenarten dieser.

Der Internet-Explorer hat seinen Box-Model-Bug, der Opera mag dies nicht und auch Firefox hat so manche Eigenarten.

Um nun dafür zu sorgen, das die geschriebene Webseite in allen Browser zumindest annähernd gleich aussieht, nutzt man Browserweichen. Diese unterscheiden zwischen den verschiedenen Browsern und liefern das CSS was gerade gebraucht wird.

Browserweichen sind unterschiedlich realisierbar. Entweder direkt über das (X)HTML als Conditional Comments, welche nur vom MSIE verstanden werden, oder in diversen Scriptsprachen wie JavaScript und PHP, oder direkt als sogenannte CSS-Hacks.

Diese Möglichkeiten möchte ich hier nun mal vorstellen.
Weiterlesen